Podologie Ultraschall
Podologie Ultraschall
2. September 2020
EVLT
Endovenöse Lasertherapie (EVLT)
15. September 2020
alle anzeigen

Ultraschallscanner-gesteuerte Ejektionsfraktion.

Ejektionsfraktion

 Die Ejektionsfraktion ist eine Messung, mit der Ärzte bei jeder Kontraktion den Prozentsatz des Blutflusses berechnen, der aus den Ventrikeln (der rechten und linken unteren Kammer im Herzen, die es ihm ermöglichen, Blut in den Körper zu pumpen) fließt.

Welcher Ultraschallscanner eignet sich am besten für die Messung von Ejektionsfraktion?

Im Allgemeinen ist der linke Ventrikel derjenige, der für die Ejektionsfraktion gemessen wird, da er das schwere Heben im Körper bewirkt. Aktuelle Forschungen legen jedoch nahe, dass der rechte Ventrikel bei der Bestimmung der EF nicht ignoriert werden sollte.

Eine genaue Messung der Ejektionsfraktion des linken Ventrikels kann durch eine Vielzahl von Bildgebungstechniken gemessen werden.

Eine der häufigsten EF-Testmaßnahmen ist das Echokardiogramm, bei dem Schallwellen verwendet werden, um Bilder des Herzens aufzunehmen. Echo-Tests werden jedoch häufig mit kombiniert Doppler-Bildgebung Technologie, um zu zeigen, wie Blut über die Herzklappen fließt.       

Wenn wir uns für die EF-Messung auf den besten Ultraschallscanner beziehen, empfiehlt unser Forschungs- und Entwicklungsteam immer den drahtlosen 3-in-1-Farbdoppler-Ultraschallscanner SIFULTRAS-3.32 an Kardiologen und Hausärzte.

Dabei werden hochfrequente Schallwellen von 3.5 MHz bis 7.5 MHz bereitgestellt, um klare Bilder der Herzkammern und -klappen zu erstellen, sodass Ärzte sehen können, wie das Herz funktioniert. 

Untersuchungen zeigen, dass das Blutvolumen innerhalb eines Ventrikel Am Ende der Diastole befindet sich die enddiastolisches Volumen (EDV). Ebenso ist das Blutvolumen, das am Ende der Systole (Kontraktion) in einem Ventrikel verbleibt, das Endsystolisches Volumen (ESV). Der Unterschied zwischen EDV und ESV ist der Schlagvolumen (SV).

Die Auswurffraktion ist von Natur aus eine relative Messung - wie jede Fraktion auch. Verhältnisbezeichnet, oder ProzentsatzDas Schlagvolumen, das enddiastolische Volumen oder das end-systolische Volumen sind absolute Messungen.

Die Berechnung des LVEF hat wesentliche diagnostische, prognostische und therapeutische Auswirkungen, und eine schnelle, genaue, reproduzierbare und nicht-invasive Berechnungsmethode wäre wünschenswert. 

Last but not least ist die linksventrikuläre Ejektionsfraktion (EF) ein wichtiger Parameter bei der Diagnose und Behandlung von Patienten mit koronarer Herzkrankheit. 

References: EjektionsfraktionDas BlutvolumenEjektionsfraktion  

[launchpad_feedback]

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0