Rehabilitation bei peripheren Nervenerkrankungen
Rehabilitation bei peripheren Nervenerkrankungen
1. April 2022
Handrehabilitation nach Dupuytren-Kontraktur
Handrehabilitation nach Dupuytren-Kontraktur
1. April 2022
alle anzeigen

Handrehabilitation bei Luxationen

Handrehabilitation bei Luxationen

Handluxationen treten auf, wenn einer der acht Handwurzelknochen (Knochen an der Basis der Hand) aus dem Gelenk fällt und eine Handluxation verursacht. Das Capitatum (größter Knochen in der Hand) oder das Lunatum sind die Knochen, die sich am häufigsten ausrenken.

Handluxationen treten typischerweise auf, wenn:

  •  Direkte, intensive Kraft wird auf das Handgelenk ausgeübt und die Hand wird nach hinten gebogen.
  • Hochleistungssportarten wie Basketball und Fußball sind häufige Ursachen für Hand-, Handgelenk- oder Ellbogenluxationen – Fußball- und Basketballspieler können Fingergelenke ausrenken, wenn sie den Ball, den Boden oder einen anderen Spieler treffen.
  • Ein harter Schlag auf das Gelenk, beispielsweise bei einem Autounfall, kann zu einer Luxation der Hand, des Handgelenks oder des Ellbogens führen.

Die Symptome dieses Problems können Folgendes umfassen:

  • Sichtbare Deformitäten an Hand, Handgelenk oder Ellbogen nach einem Trauma
  • Unfähigkeit, Ihre Hand, Ihr Handgelenk oder Ihren Ellbogen zu bewegen
  • Starke Schmerzen im betroffenen Bereich
  • Schwellungen in den Händen, Handgelenken oder Ellbogen
  • Missgebildetes Aussehen der Hand, des Handgelenks oder des Ellbogens
  • Taubheit

Handgelenksluxationen erfordern typischerweise eine Operation durch einen orthopädischen Hand- oder Handgelenkschirurgen. Für eine vollständige und schnelle Behandlung reicht eine Operation allein jedoch nie aus. Physiotherapeutische Aktivitäten sind dringend erforderlich, um die normale Funktion der Hand wieder in Gang zu bringen. Aus diesem entscheidenden Grund ist die Handrehabilitation zu Hause ein Muss.

Die körperliche Behandlung wird oft in Krankenhäusern oder Kliniken durchgeführt, aber dank der Spitzentechnologie des Roboter-Rehabilitationshandschuhs kann sie jetzt zu Hause durchgeführt werden.

Die Roboter-Rehabilitationshandschuhe wirken sowohl in Flexion als auch in Extension, um Fingergelenke zu mobilisieren. Auch wenn der Patient keine aktive Restbewegung mehr hat, kann die passive Mobilisation in der frühen Behandlungsphase eingesetzt werden. Das Programm ermöglicht eine breite Palette von Anpassungsoptionen für die Therapie.

Zur näheren Erläuterung, die SIFREHAB-1.0 Tragbare Rehabilitations-Roboterhandschuhe würden die Kraft in die Richtung erhöhen, in die sich der Benutzer zu bewegen versucht (Hand öffnen oder schließen).

Der Handschuh kann auch Widerstand in die entgegengesetzte Richtung erzeugen, was bei der Bewegungsstabilisierung und dem Training des Muskeltonus helfen kann. Das Design könnte für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, aber es eignet sich definitiv für Patienten, die an Handluxationen leiden.

Kurz gesagt, SIFREHAB-1.0 und SIFREHAB-1.1 sind kostengünstige, sichere, intensive und aufgabenorientierte Heimtherapieprogramme, die helfen können, die Wirksamkeit zu steigern, indem sie die Wiederherstellung der Aktivitäten des täglichen Lebens sowie eine Anpassung der häuslichen Umgebung umfassen. Die funktionelle und psychische Leistungsfähigkeit sowie die Selbständigkeit profitieren von der Möglichkeit der Rehabilitation zu Hause.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Person, die an einer Handluxation leidet, auf keinen Fall einen angemessenen Behandlungsplan befolgen sollte. Mit der Verwendung von rehabilitativen Roboterhandschuhen kann er möglicherweise seine Symptome im Laufe der Zeit verbessern und seinen Lebensstil zum Besseren verändern.

Referenz: Hand-, Handgelenk- oder Ellbogenluxationen

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0