Lasertherapie bei Melasma
Lasertherapie bei Melasma
13. März 2022
Behandlung von Lichen sclerosus (LS) mit Lasertherapie
Behandlung von Lichen sclerosus (LS) mit Lasertherapie
13. März 2022
alle anzeigen

Nävus von Ota und Laserbehandlung

Nävus von Ota und Laserbehandlung

Naevus of Ota ist ein Zustand, bei dem Hyperpigmentierung um das Auge herum und manchmal im Auge selbst auftritt.

Hyperpigmentierung ist, wenn einige Hautstellen dunkler sind als die umgebende Haut.

Einfacher ausgedrückt handelt es sich um eine Art dermales melanozytäres Hamartom, was bedeutet, dass sich im Gewebe eine erhöhte Anzahl von Melanozyten oder melaninproduzierenden Zellen befindet.

Das Ergebnis ist ein bläuliches oder bräunliches Pigment, das in den Bereichen Ihres Gesichts erscheint, die von Ihrem Trigeminusnerv kontrolliert werden.

Die Bereiche, die betroffen sein können, sind Ihre Augenpartie, Stirn, Schläfen, Wangen und Nase.

Wenn es um die Ursachen geht, die für ein solches Problem verantwortlich sind, haben die Forscher keine eindeutige Ursache für den Nävus von Ota gefunden. Einige mögliche Theorien, die vorgeschlagen wurden, umfassen hormonelle Gründe, Strahlenbelastung sowie genetische Einflüsse.

Apropos Behandlung: Naevus of Ota ist normalerweise gutartig, aber einige Leute möchten es vielleicht aus kosmetischen Gründen entfernen lassen.

Die Laserbehandlung gilt hier als erste Wahl, da sie sich in diesem speziellen Bereich als hocheffizient erwiesen hat.

Das Smart Medical 26.2 Watt Diodenlaser SIFLASER-3.2wurde kürzlich als eines der am besten geeigneten Geräte empfohlen, das die Anzeichen eines solchen Problems heilen und ein besseres Gesichtsbild verleihen könnte.

Dieses Gerät hat 4 Wellenlängen: 635 nm, 810 nm, 980 nm und 1064 nm mit einer maximalen Leistung von bis zu 26.2 Watt.

Mit einer solchen Qualität bietet es eine äußerst anpassbare, einfache und freundliche ästhetische Operation, die der Schwere des Patientenfalls sehr gut entspricht.

Darüber hinaus konnten Ärzte Behandlungszeiten einfach verfolgen, Protokolle speichern und Patientenprofile im Laser anzeigen und sogar die Lasersoftware über das Internet aktualisieren.

Nävus von Ota ist zunächst ein dermatologisches Problem. Als solches wird das Licht dieses Lasers auf die Haut gerichtet, anschließend dringen die Photonen mehrere Zentimeter ein und werden von den Mitochondrien, dem energieerzeugenden Teil einer Zelle, absorbiert. Diese Energie fördert viele positive physiologische Reaktionen, die zur Wiederherstellung der normalen Zellmorphologie und -funktion führen.

Entsprechend erhöht der SIFLASER-3.2 die Bildung neuer Kapillaren in geschädigtem Gewebe deutlich, was den Heilungsprozess beschleunigt und somit die befallenen Spuren dieser Krankheit reduziert.

Nävus von Ota ist normalerweise gutartig, also ist es nicht schädlich. Dennoch bevorzugen einige Menschen die Behandlung, um mögliche Beschwerden oder Verlegenheiten zu vermeiden. Die effektive Behandlung erfordert jedoch hochprofessionelle Geräte.  

Das Diodenlasersystem SIFLASER-3.2 gilt als das am besten geeignete Gerät zur Diagnose und Behandlung von Naevus of Ota, basierend auf allen vorangegangenen Eigenschaften.

Referenz: Was ist Nävus von Ota?

Haftungsausschluss: Obwohl die von uns bereitgestellten Informationen von verschiedenen Ärzten und medizinischem Personal zur Durchführung ihrer Verfahren und klinischen Anwendungen verwendet werden, dienen die in diesem Artikel enthaltenen Informationen nur der Überlegung. SIFSOF ist weder für den Missbrauch des Geräts noch für die falsche oder zufällige Verallgemeinerung des Geräts in allen klinischen Anwendungen oder Verfahren, die in unseren Artikeln erwähnt werden, verantwortlich. Benutzer müssen über die entsprechende Ausbildung und Fähigkeiten verfügen, um das Verfahren mit jedem Lasersystem durchzuführen.

Die in diesem Artikel genannten Produkte dürfen nur an medizinisches Personal (Ärzte, Krankenschwestern, zertifizierte Praktiker usw.) oder an private Benutzer verkauft werden, die von einem Arzt oder unter dessen Aufsicht unterstützt werden.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0