Blutabnahme
Venenfinder-unterstützte Blutentnahme
24. Juni 2020
Hydrosalpinx
Hydrosalpinx-Ultraschall
26. Juni 2020
alle anzeigen

Vorteile der Pädiatrien Ultraschallbildgebung

pädiatrischer Ultraschall

Ultraschall ist von hohem klinischem Wert und hoher Genauigkeit bei der Diagnose von pädiatrien Bauchschmerzen. Die Ätiologie pädiatrier Bauchschmerzen weist eine gewisse Spezifität auf. Ultraschall kann nicht nur die Ursache von Bauchschmerzen bei pädiatrien Patienten diagnostizieren, sondern auch Ärzten helfen, den richtigen Behandlungsplan zu formulieren. Die Ultraschalluntersuchung bietet die Vorteile einer schnellen, einfachen, sicheren und praktikablen Strahlung ohne Strahlung und einer genauen Diagnose. Es ist die erste Wahl für die Diagnose von Bauchschmerzen bei Kindern. 

Ultraschall ist die wichtigste bildgebende Technik in der Pädiatrie, mehr als in jedem anderen Bereich der Medizin. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen. Erstens ist die Röntgenexposition aufgrund der kumulativen Natur der Röntgendosierungen ein bedeutenderer Risikofaktor für pädiatrie Patienten als für Erwachsene, wodurch pädiatrie Patienten mit höherer Wahrscheinlichkeit eine höhere Strahlendosis erhalten. Darüber hinaus sind einige Arten von unreifem Gewebe anfälliger für Strahlung. Daher ist es wichtig, die Verwendung von Röntgenstrahlen bei Kindern und jungen Erwachsenen zu vermeiden.

Zweitens können verschiedene Arten der Herzkatheterisierung unter Verwendung von Ultraschall anstelle von Radiographie durchgeführt werden. Darüber hinaus kann eine komplexe Bildgebung der Schädelpathologie bei pädiatrien Patienten eher mit Ultraschall als mit Radiographie realisiert werden.

Welcher Ultraschallscanner eignet sich am besten für die Pädiatrie?

Das SIFULTRAS-5.45. Beachten Sie, dass die höhere Frequenzspitze von bis zu 70 MHz eine enorme Auflösungssteigerung im Vergleich zu herkömmlichen Ultraschallsystemen bietet und eine Auflösung von bis zu 30 μm ermöglicht. Diese Auflösung übertrifft die von CT oder MRT. Beachten Sie, dass eine erhöhte Frequenz zu einer Erhöhung der Ultraschallschwächung in Geweben führt, was bedeutet, dass die Verwendung des Systems auf die ersten 3 cm des Körpers beschränkt ist. Eine solche Auflösung kann verwendet werden, um einzelne Haarfollikel darzustellen, die aus der Haut herauswachsen.

Der Hochfrequenz-Ultraschallscanner SIFULTRAS-5.45 (ideal für die Neonatologie aufgrund seiner relativ geringen Eindringtiefe) erzeugt häufig eine Bildqualität, die mit keiner anderen Methode erreicht werden kann. Diese Art von Ultraschallscanner bietet eine hohe Auflösung. In einigen Fällen kann nur Ultraschall angeborene Herzfehler, Defekte der Gehirnmorphologie, Schädelblutungen und hämodynamische Komplikationen erkennen. Obwohl die MRT bei Säuglingen eine hervorragende Bildqualität bietet, sind die Untersuchungen langwierig und ein Säugling muss entweder betäubt oder stark sediert werden.

Ultraschall ist weit verbreitet und kann für Screeningzwecke verwendet werden. Beispielsweise hat die derzeitige Praxis, ein Hüftscreening für alle Neugeborenen durchzuführen, die Anzahl der zu operierenden Hüftdefekte auf ein Minimum reduziert.

Eine Vielzahl von pädiatrien Venenerkrankungen, die zur Bildung von Ablagerungen oder Thrombus in den oberflächlichen und tiefen Venen führen, kann mit hochauflösendem Ultraschall untersucht werden. Andere Anwendungen umfassen eine verbesserte Charakterisierung von Nervenfaszikeln, die Intima-Media-Dicke großer und kleiner Gefäße, den inneren Inhalt peripherer Venen und Speicheldrüsen. Schilddrüsenknoten, oberflächliche Gefäßanomalien und Augenerkrankungen, insbesondere bei kleinen Kindern, würden ebenfalls mit hochauflösender Bildgebung besser bewertet.

Es ist wichtig zu beachten, dass Ultraschall zur Beurteilung oberflächlicher Weichteilanomalien bei kleinen Kindern eine höhere räumliche Auflösung bietet als MRT. Die räumliche Auflösung eines hochauflösenden Ultraschallscanners wird in Mikrometern angegeben, während die der MRT in Millimetern angegeben wird. Mit der Verfügbarkeit eines von der FDA zugelassenen Ultraschallkontrasts kann Ultraschall jetzt Informationen zur dynamischen Verbesserung liefern, die der mehrphasigen kontrastverstärkten MRT ähneln.

Darüber hinaus ist die für die MRT der meisten kleinen Kinder erforderliche Sedierung nicht ohne Risiken. Obwohl die diagnostischen Vorteile der MRT anerkannt werden sollten, ist das Bewusstsein, dass fortgeschrittene Ultraschalltechniken unter bestimmten Umständen die erforderlichen diagnostischen Informationen liefern können, erwähnenswert. Bei der Überweisung pädiatrier Patienten an radiologische Untersuchungen wäre dieses Wissen von Vorteil.

Referenz: Die Vorteile von Ultraschall für die pädiatrie Diagnose.

[launchpad_feedback]

Haftungsausschluss: Obwohl die von uns bereitgestellten Informationen von verschiedenen Ärzten und medizinischem Personal zur Durchführung ihrer Verfahren und klinischen Anwendungen verwendet werden, dienen die in diesem Artikel enthaltenen Informationen nur der Berücksichtigung. SIFSOF ist weder für den Missbrauch des Geräts noch für die falsche oder zufällige Verallgemeinerbarkeit des Geräts in allen in unseren Artikeln genannten klinischen Anwendungen oder Verfahren verantwortlich. Benutzer müssen über die richtigen Schulungen und Fähigkeiten verfügen, um das Verfahren mit jedem Venenfinder durchzuführen.

Die in diesem Artikel genannten Produkte dürfen nur an medizinisches Personal (Ärzte, Krankenschwestern, zertifizierte Praktiker usw.) oder an private Benutzer verkauft werden, die von einem Arzt oder unter dessen Aufsicht unterstützt werden.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0