Wiedergewonnenes COVID-19-Patientenblut als potenzielle Behandlung SIFVEIN
Wiedergewonnenes Corona-Patientenblut als mögliche Behandlung
27. März 2020
COVID-19-Antikörper-Schnelltest
In-Vitro-COVID-19-Schnelltests
11. April 2020
alle anzeigen

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) inmitten der weit verbreiteten COVID-19-Pandemie

PSA SIFSOF

Persönliche Schutzausrüstung (PSA) ist eine spezielle Ausrüstung, die als Maßnahme zur Infektionskontrolle und -prävention gegen verschiedene medizinische Krisen wie das tödliche Coronavirus COVID-19 eingesetzt wird.

PSA stellt eine Barriere zwischen dem Träger und den Keimen dar. Es verringert die Wahrscheinlichkeit, Keime zu berühren, zu verbreiten und Keimen auszusetzen.

In Zeiten von Pandemien, wie wir sie derzeit leben, spielt PSA eine wichtige Rolle bei der Eindämmung der Ausbreitung der Krankheit und beim Schutz von Menschen, Krankenhauspersonal, Patienten und ihren Besuchern.

In der Tat betrachten einige Länder das Tragen einer Gesichtsmaske in überfüllten Gebieten als Bedrohung für die öffentliche Gesundheit.

Eine der bekanntesten PSA und die wichtigste Sicherheitsschicht, die Menschen häufig verwenden, um sich selbst zu schützen, sind die Gesichtsmasken, die helfen, die Übertragung von zu reduzieren haben, von einem infizierten Träger zu einer nicht infizierten Person und umgekehrt.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie untersuchte die Atemtröpfchen und die Aerosolübertragung von Coronaviren und untersuchte, inwieweit chirurgische Masken die Übertragung verhinderten.

Die Studie untersuchte mehr als 100 mit Coronavirus infizierte Patienten und maß das Vorhandensein des Virus sowohl in Tröpfchen- als auch in Aerosolform. Die Ergebnisse waren signifikant. Wenn die Patienten keine Gesichtsmaske trugen, hatten 30 Prozent Coronavirus in ihren ausgeatmeten Tröpfchen und 40 Prozent Tröpfchen in ihren ausgeatmeten Aerosolen. Wenn Patienten Gesichtsmasken trugen, wurde beim Ausatmen kein Virus festgestellt, was den Beweis dafür ergänzt, dass chirurgische Gesichtsmasken ein wichtiges Mittel zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 sind.

Die Auswirkungen dieser Ergebnisse stützen die kürzlich aktualisierten Empfehlungen, dass sowohl COVID-19-infizierte Patienten als auch Krankenhauspersonal in Krankenhausumgebungen Gesichtsmasken tragen sollten.

Ein anderer PSA-Typ sind OP-Kittel oder Anzüge, die als Barriere für die Übertragung von Flüssigkeit und Mikroben während Operationen getragen werden. Sie haben lange Ärmel mit elastischen Manschetten und halten die sterile Barriere zwischen dem Operationsfeld und der Kleidung oder den freiliegenden Armen des Chirurgen aufrecht. Sie bestehen entweder aus undurchlässigem Material oder einem wasserfesten, dicht gewebten Stoff und verringern nachweislich die Bakterienzahl im Operationssaal. Die Auswirkung einer Kontamination über diesen Weg, die sich in der Entwicklung einer Infektion der Operationsstelle widerspiegelt, ist nicht bekannt. Sterile Operationskittel sind für die meisten dermatologischen Verfahren im Allgemeinen nicht erforderlich, können jedoch als Schutzausrüstung für die Fettabsaugung oder andere Verfahren mit erwarteter Exposition gegenüber Körperflüssigkeiten angesehen werden.  

Auch sofortige Händedesinfektionsmittel werden in letzter Zeit als wirksame Schutzmaßnahme zunehmend anerkannt. Händedesinfektionsmittel wurden für die Verwendung nach dem Händewaschen oder für Zeiten entwickelt, in denen Seife und Wasser nicht verfügbar sind. Es sind Gele, die Alkohol enthalten, um die auf der Haut vorhandenen Keime abzutöten. Der Alkohol wirkt sofort und effektiv, um Bakterien und die meisten Viren abzutöten.

Heute haben wir eine Vielzahl von Optionen und Vorsichtsmaßnahmen, die effektiv dazu beitragen, die Auswirkungen der Pandemie zu verringern.

PSA stehen in diesem Kampf gegen das neuartige Coronavirus an vorderster Front. Persönliche Schutzausrüstung ist einfach zu verwenden, allgemein zugänglich und trägt vor allem dazu bei, Infektionsrisiken auszuschließen. 

Referenz: 
Chirurgische Geräte

[launchpad_feedback]

1 Kommentare

  1. Mögen!! Wirklich dankbar, dass Sie diesen Blog-Beitrag teilen. Wirklich danke! Schreib weiter.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0