Rehabilitation für Ulnarislähmung
Rehabilitation für Ulnarislähmung
2. April 2022
Rehabilitation für Radialnervenlähmung
Rehabilitation für Radialnervenlähmung
2. April 2022
alle anzeigen

Rehabilitation für Mononeuropathie

Rehabilitation für Mononeuropathie

Mononeuropathie ist eine Schädigung eines einzelnen Nervs, normalerweise einer, der nahe an der Haut und in der Nähe eines Knochens liegt. Eine der bekanntesten Formen der Mononeuropathie ist das Karpaltunnelsyndrom.

Die Ursachen der Mononeuropathie variieren je nach den betroffenen Nerven. Es kann durch sich wiederholende Bewegungen, Verletzungen und langfristigen Druck auf einen Nerv aufgrund einer Verletzung oder Schwellung verursacht werden. Zu den Verletzungen, die eine Mononeuropathie verursachen können, gehören:

  • Druck durch einen schlecht sitzenden Gipsverband oder Krücken.
  • Druck durch langes Verharren in einer festen Position.
  • Druck auf die Nerven bei Bettlähmung oder Lähmung.
  • Verletzungen durch Strahlentherapie.

Die Symptome einer Mononeuropathie variieren je nach betroffenem Nerv. Die häufigsten Symptome sind:

  • Gefühlsverlust im betroffenen Bereich.
  • Schwäche im betroffenen Bereich.
  • Schmerzen oder Brennen.
  • Ein Gefühl von „Stinken und Nadeln“.

Die Behandlungen reichen von der Druckentlastung des Nervs über Analgetika und Steroidinjektionen bis hin zu Operationen. Physiotherapie wird auch als eine gute Option angesehen.

Handtherapieübungen erfordern jedoch ein gutes Handtherapiegerät, das in der Lage ist, diese hochempfindlichen betroffenen Nerven zu diagnostizieren und zu behandeln.

Interessanterweise ist Heimrehabilitation mit Rehabilitationsgeräten heutzutage bei Patienten mit Mononeuropathie weit verbreitet.  

Um diese Handtherapieübungen erfolgreich durchzuführen, benötigt der Patient möglicherweise einen professionellen Roboterhandschuh, der ihm effektiv hilft, in kürzerer Zeit positive Verbesserungen zu erzielen.

Der Roboterhandschuh mobilisiert Fingergelenke und funktioniert sowohl in Flexion als auch in Extension. Auch bei Patienten ohne aktive Restbewegung ist eine passive Mobilisation bereits in den ersten Behandlungsphasen möglich.

Spannend an diesem Roboterhandschuh ist auch, dass seine Software viele Möglichkeiten zur individuellen Anpassung der Therapie bietet.

Darüber hinaus Tragbare Rehabilitationsroboterhandschuhe: SIFREHAB-1.0 würde die Kraft in die Richtung verstärken, in die sich der Benutzer zu bewegen versucht (Finger öffnen oder schließen). Auf diese Weise wird die normale Funktion des Nervs wiederhergestellt und somit die flexible Bewegung der gesamten Hand wiederhergestellt.

Das Handtherapiegerät kann auch einen Widerstand in die entgegengesetzte Richtung liefern, um den Benutzer bei der Bewegungsstabilisierung oder der Nerventonusübung zu unterstützen. Zweifellos könnte das Design für eine Vielzahl von Benutzern und Bedürfnissen implementiert werden, insbesondere für Patienten, die an Mononeuropathie leiden.

SIFREHAB-1.0 ist ein Heimrehabilitationsgerät, das eine kostengünstige, sichere, intensive und aufgabenorientierte Rehabilitation durch Handtherapieübungen bietet.

Diese Aktivitäten können die schnelle Genesung der Patienten fördern, da sie ihnen helfen, ihre täglichen Aktivitäten zu Hause auszuführen. Daher werden insbesondere Patienten mit Mononeuropathie ermutigt, diese Reha-Handschuhe zu kaufen, um ihre Unabhängigkeit zu erlangen.

Referenz: einzelner Nervenschaden

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0