Rehabilitation nach Handdysfunktion „Algodystrophie“
Rehabilitation nach Handdysfunktion „Algodystrophie“
25. Januar 2022
Transabdominale Ultraschallmessung der Beweglichkeit der Beckenbodenmuskulatur bei Männern mit chronischer Prostatitis/Beckenschmerzsyndrom
Transabdominale Ultraschallmessung der Beweglichkeit der Beckenbodenmuskulatur bei Männern mit chronischer Prostatitis/Beckenschmerzsyndrom
26. Januar 2022
alle anzeigen

Ultraschallbeurteilung der synovialen Vaskularität bei der Synovitis-Diagnose

Ultraschallbeurteilung der synovialen Vaskularität bei der Synovitis-Diagnose

Eine abnorme synoviale Vaskularität (SV) ist mit dem Einsetzen einer Gelenkentzündung offensichtlich. Diese Entzündung verursacht Schwellungen, Schmerzen und Wärme der Synovialmembran, einer Bindegewebsschicht, die ein Gelenk wie Hüfte, Knie, Knöchel oder Schulter auskleidet. Synovitis wird durch einige Arten von Arthritis und andere Krankheiten verursacht.

In den meisten Fällen sind die Behandlungen darauf ausgerichtet, Entzündungen zu verringern, Schwellungen zu verringern und Schmerzen zu lindern. Eine beliebte Behandlung von Synovitis sind Steroidinjektionen in die betroffenen Gelenke. 

Um eine genaue Synovitis-Diagnose zu gewährleisten, wird die Verwendung von Ultraschallstrahlen dringend empfohlen. Ultraschall, der hochfrequente Schallwellen verwendet, um ein Bild zu erzeugen, ist am nützlichsten, um Entzündungen in Sehnen und dem Gewebe zu zeigen, das das Gelenk auskleidet, das als Synovium bezeichnet wird.

Dazu kommen verschiedene Ultraschallgeräte zum Einsatz. Zweifellos ist ein hochtechnologisches Spezialgerät erforderlich, wenn Spezialisten mit hochdeutlichen Scanergebnissen enden wollen.

Der SIFULTRAS-7.1 Der tragbare Farbdoppler-Ultraschallscanner PW ist eines dieser spezialisierten Geräte mit hochwertigen Scanbildern.

Das Gerät bietet verschiedene Imaging-Modi: B, BB, M, CD, PWD, DirPwr, Pwr. Es zeichnet sich auch durch eine hochauflösende Bildgebung im Mehrfachfarb-Doppler-Modus aus. Somit werden hochauflösende Bilder für Herz-, Gefäßzugangs- und OB-Diagnostik bereitgestellt.


 Das SIFULTRAS-7.1 kann zusätzlich mit 3D- und Panorama-Bildverarbeitung zur Volumenrekonstruktion, Visualisierung, Segmentierung und Messung ausgestattet werden.
Das Gerät kann auch alle Anwendungen mit Microsoft und Windows installieren und ausführen, einschließlich Patientenverwaltungssysteme für eine bessere Nachsorge sowie Netzwerktools für den Zugriff auf PACS-Daten.

Mit all diesen technologisch fortschrittlichen Optionen können Synovitis-Patienten nur genaue Scanergebnisse und damit eine schnelle Diagnose und hoffentlich schnellere Genesung garantieren.

Synovitis (Gelenkentzündung) ist eine der am weitesten verbreiteten Erkrankungen bei älteren Menschen. Die Ultraschalluntersuchung erwies sich bei der Diagnose eines solchen Problems als ausreichend effizient. Unter den verschiedenen Geräten, die während des Scanvorgangs verwendet werden können, ist The SIFULTRAS-7.1 Der tragbare Farbdoppler-Ultraschallscanner PW kann eine sehr geeignete Option sein.

Referenz:  Die Ultraschalluntersuchung von Händen und Füßen auf Synovitis zum Zeitpunkt des ersten klinischen Besuchs verkürzt die Zeit bis zur Diagnose in der Routineversorgung deutlich

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0