Handrehabilitation nach subduralem Hämatom
Handrehabilitation nach subduralem Hämatom
2. Februar 2022
Handrehabilitation nach Schlaganfall der mittleren Hirnarterie
Handrehabilitation nach Schlaganfall der mittleren Hirnarterie
4. Februar 2022
alle anzeigen

Teleultrasonographie in Bildung, Ausbildung und Patientenversorgung

Teleultrasonographie in Bildung, Ausbildung und Patientenversorgung

Unter dem Definition der WHO für Telemedizin, „die Erbringung von Gesundheitsdiensten, bei denen die Entfernung ein entscheidender Faktor ist“,

Telemedizinische Dienstleistungen dienen dem Austausch valider Informationen zur Diagnose, Prävention und Behandlung von Krankheiten und zur Weiterbildung von Gesundheitsdienstleistern sowie zu Forschungs- und Evaluationszwecken.

Die Ultraschalluntersuchung ist ein sehr nützliches diagnostisches Werkzeug, da es sich um eine nicht-invasive, im Allgemeinen kostengünstige und leicht tragbare Methode handelt, die keine ionisierende Strahlung verwendet.

Das Erzeugen und Interpretieren von Ultraschallbildern ist jedoch stark bedienerabhängig. Infolgedessen sind die Durchführung und Interpretation dieser Untersuchungen traditionell auf Fachärzte beschränkt.

Über das Übertragungssystem der Teleultrasonographie gehen die Meinungen in der Literatur auseinander. Einige Autoren sind der Ansicht, dass eine gute Bildqualität nur mit der Verwendung einer asynchronen Übertragung erzielt werden kann, was neben einer guten diagnostischen Genauigkeit die Ausbildung und professionelle Überwachung ermöglicht, um a zufriedenstellendes Niveau der klinischen Kompetenz.

Andere Studien haben versucht, die Genauigkeit der Teleultrasonographie zu demonstrieren, die in Echtzeit zwischen einem tertiären Zentrum und einem entfernten Gebiet durchgeführt wird. Die Autoren argumentieren, dass die Bildqualität zu Beginn der Teleultrasonographie nicht sehr klar war, aber dass die aktuellen Telekommunikations- und Bildkomprimierungstechnologien qualitativ hochwertige synchrone und asynchrone Übertragungen ermöglicht haben möglich.

Andere Autoren sprechen sich für Echtzeitübertragungen aus, da der asynchrone Modus nur die Speicherung von Bildern und Videos für spätere Analysen zulässt und ihre Interpretation unvollständig oder diagnostisch ungenau sein kann, wenn einige wichtige Informationen fehlen und nicht wiederhergestellt werden können.

Die Autoren hielten dieses Lehrmittel auch für überlegen gegenüber der mündlichen Unterweisung bei der Fernausbildung von Ärzten, da es ermöglicht, neue Fähigkeiten in der Hälfte der Zeit zu erwerben, die mit traditionellen Lehrmethoden erforderlich wäre.

Diese Technologie kann angewendet werden, wenn ein Kardiologe zu Hause ist und ein Krankenhaus Schwierigkeiten hat, ein gutes Bild eines Patienten zu erhalten, der möglicherweise an Herzinsuffizienz leidet oder nicht. Der Kardiologe kann sich einloggen, spart sich den Weg ins Krankenhaus und verhindert, dass sich diese wichtige Untersuchung verzögert.

Ein weiterer Ort, der die praktische Anwendbarkeit dieser wunderbaren Technologie zeigt, ist eine Notfall- oder Traumaversorgungssituation, in der eine sofortige Beurteilung erforderlich ist.

In der Lage sein, Ultraschall für eine Vielzahl von Anwendungen bei einem Patienten zu verwenden (z. B. um die Auswirkungen eines Traumas, Quelle und Ausmaß der Verletzung, die Auswirkungen der durchgeführten Behandlung zu identifizieren) und dann einen Plan zu erstellen, ob der Patient dies tun muss in eine höhere Pflegestufe verlegt werden oder in ihrer Heimatgemeinde verbleiben können, ist von entscheidender Bedeutung. Es kann dann auch als Lehrmittel für den Fernversorger für diesen Fall sowie für zukünftige Patienten/Fälle verwendet werden.

Der lineare 128E-Farb-Ultraschall-Handscanner, 5-10 MHz SIFULTRAS-3.2 ist ein neues tragbares medizinisches Bildgebungsgerät, das medizinischen Ultraschall erheblich billiger und effizienter machen kann. Dieses kompakte und vielseitige Gerät hat die gleiche Größe wie ein iPhone 6 plus und kann mit einem speziellen Ultraschallscanner/Transducern an Brust, Hals, Bauch oder einen beliebigen Teil der Körperhaut einer Person gehalten werden. So können Sie lebendige, bewegende und klare Bilder von dem, was sich im Inneren befindet, in Echtzeit erstellen.

Mit einer Hochgeschwindigkeits-WLAN/Bluetooth-Datenverbindung bietet der tragbare Color Linear 128E Ultraschallscanner 5-10 MHz SIFULTRAS-3.2 kann die Bilder in Echtzeit in die private Cloud hochladen und die Telemedizin in den Dienst integrieren, sodass ein Spezialist an einem entfernten Standort die vom Gerät aufgezeichneten Bilder beurteilen kann.

Durch Kombinieren der Bilderbank extrahiert das Gerät Schlüsselmerkmale/-merkmale im Bild. Das SIFULTRAS-3.2 verfügt über Wavelet-Filter, Pseudofarbe, Bildglättung, Frame-Korrelation, 128E und 5M-Pixel-Kamera. Die künstliche Intelligenz des Deep Learning wird es diesem Ultraschall im Taschenformat ermöglichen, in Zukunft automatisierte Diagnosen durchzuführen.

Referenz: Die Durchführbarkeit der Übertragung sonographischer Bilder in Echtzeit von einem entfernten Standort über Internetverbindungen mit geringer Bandbreite: Eine Pilotstudie
Die Evidenzbasis der Telemedizin: Übersicht der Ergänzung

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0