Ultraschall für sklerosierende Adenose
Ultraschall für sklerosierende Adenose
21. April 2022
Ultraschallgeführte Hydatidenzysten-Diagnose
Ultraschallgeführte Hydatidenzysten-Diagnose
21. April 2022
alle anzeigen

Ultraschall und Pseudozysten

Ultraschall und Pseudozysten

Eine Pseudozyste ist eine häufige Folge einer akuten und chronischen Pankreatitis. Pseudozysten sind keine echten Zysten, da die Auskleidung der Zyste aus Narbengewebe besteht, das von umgebenden Organen erzeugt wird, wenn während einer akuten Verletzung Bauchspeicheldrüsenflüssigkeit austritt, und nicht aus echten Bauchspeicheldrüsenzellen.

Pseudozysten können durch folgende Faktoren verursacht werden:

  • Verletzung der Bauchspeicheldrüse.
  • Infektion der Bauchspeicheldrüse.
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine Krebsart, die die Bauchspeicheldrüse betrifft.
  • Der Kalziumspiegel im Blut ist zu hoch.
  • Die Blutfettwerte sind extrem hoch (Cholesterin)
  • Medikamente können die Bauchspeicheldrüse schädigen.
  • Autoimmunerkrankungen sind eine Art von Autoimmunerkrankungen.
  • Bedingungen, die die Bauchspeicheldrüse betreffen und in Ihrer Familie vorkommen, wie Mukoviszidose.

Patienten mit Pankreaszysten können keine Symptome aufweisen. Pankreaszysten werden häufig zufällig bei bildgebenden Untersuchungen des Abdomens entdeckt, die der Patient aus einer anderen Ursache hat. Pankreaszysten werden manchmal als Folge von Schmerzen oder nach einer Pankreatitis-Krise entdeckt.

Wenn Symptome oder Anzeichen auftreten, können sie Folgendes umfassen:

  • Anhaltende Bauchschmerzen, die sich auf den Rücken ausbreiten können
  • Gelbsucht ist eine Art von Gelbsucht.
  • Übelkeit und Erbrechen sind häufige Nebenwirkungen.
  • Gewichtsverlust, der nicht erklärt wurde
  • Durchfall, der nicht erklärt wurde

Therapeutische Endoskopiker (Gastroenterologen mit umfangreicher Ausbildung in endoskopischen Operationen) verwenden moderne diagnostische Techniken wie den endoskopischen Ultraschall (EUS), um die Zyste sichtbar zu machen und ihren Typ zu bestimmen. Eine Feinnadelaspiration der Zyste ist auch mit endoskopischem Ultraschall möglich. Dies ermöglicht die Verwendung von Tumormarkern und Zytologie zur Unterstützung der Diagnose des Zystentyps, was für die Gestaltung eines effektiven Behandlungsplans von entscheidender Bedeutung ist.

Um eine korrekte Diagnose und anschließende angemessene Behandlung zu ermöglichen, sollte ein professionelles und klares Scangerät eingesetzt werden, um alle diese Aufgaben perfekt auszuführen.

Da es die für diesen speziellen Scanprozess erforderlichen Ultraschallkriterien erfüllt, ist der Farbdoppler 3 in 1 Drahtloser Ultraschallgerät SIFULTRAS-3.31 wird als Top-Empfehlung der Spezialisten bezeichnet.

Mit einem Electronic-Array-Scanmodus hat dieser tragbare Ultraschallscanner einen konvexen 3.5/5 MHz und einen linearen 7.5/10 MHz. Daher ist es hervorragend geeignet, um die Pseudozyste genau zu erkennen und so eine genaue Milzdiagnose zu gewährleisten und den Behandlungsprozess zu erleichtern.

Dieses drahtlose Ultraschallgerät wird häufig zur Überwachung des Blutflusses zu wichtigen Organen wie Herz, Niere, Leber, Bauchspeicheldrüse und natürlich der Milz eingesetzt. Dies sollte bedeuten, dass dieses Ultraschallgerät in der Lage ist, äußerst detaillierte Scanbilder dieser inneren Organe zu erstellen, was eine gründliche Diagnose und Bewertung des vorliegenden Problems gewährleistet.

Das mobile Ultraschallgerät SIFULTRAS-3.31 verfügt außerdem über einen Farbdoppler zur Erfassung der Blutgeschwindigkeit im geschädigten Milzbereich. Erwähnenswert ist, dass der Kopf der Sonde nicht ausgetauscht werden muss, da stattdessen die Software aktualisiert werden kann.

Zusammenfassend ist das Ultraschallgerät SIFULTRAS-3.31 ein hervorragendes tragbares Ultraschallgerät für jede medizinische Einrichtung. Aufgrund seiner einfachen Benutzeroberfläche ist keine zusätzliche Schulung erforderlich. Es ist leicht, tragbar und einfach zu bedienen. Aber vor allem ist es ideal für Personen, die an Pseudozysten leiden und eine genaue Diagnose suchen.

Referenz: Pseudozysten

Haftungsausschluss: Obwohl die von uns bereitgestellten Informationen von verschiedenen Ärzten und medizinischem Personal zur Durchführung ihrer Verfahren und klinischen Anwendungen verwendet werden, dienen die in diesem Artikel enthaltenen Informationen nur der Überlegung. SIFSOF ist weder für den Missbrauch des Geräts noch für die falsche oder zufällige Verallgemeinerung des Geräts in allen klinischen Anwendungen oder Verfahren, die in unseren Artikeln erwähnt werden, verantwortlich. Benutzer müssen über die entsprechende Ausbildung und Fähigkeiten verfügen, um das Verfahren mit jedem Ultraschallgerät durchzuführen.

Die in diesem Artikel genannten Produkte dürfen nur an medizinisches Personal (Ärzte, Krankenschwestern, zertifizierte Praktiker usw.) oder an private Benutzer verkauft werden, die von einem Arzt oder unter dessen Aufsicht unterstützt werden.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0