Vein Finder Assistierte IVF-Untersuchung

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) ist eine komplexe Reihe von Verfahren, die zur Unterstützung der Fruchtbarkeit oder zur Vorbeugung genetischer Probleme und zur Unterstützung der Empfängnis eines Kindes eingesetzt werden.

Vor einer IVF-Operation wird von Frauen erwartet, dass sie sich regelmäßig untersuchen lassen. Diese vorbereitenden Tests bestehen aus Ovulationstests, Blutuntersuchungen, Hormonspiegelmessungen usw.

Damit die Ergebnisse dieser Tests, insbesondere der Bluttests, genau und aussagekräftig genug sind, sollten professionelle Venensuchgeräte verwendet werden.

Mehrere Venensuchgeräte werden von Gynäkologen und Krankenschwestern verwendet, aber nur wenige von ihnen haben sich als effizient genug erwiesen.

Die FDA Tragbarer Venendetektor SIFVEIN-5.2, genießt jedoch seit vielen Jahren die Wertschätzung von Gynäkologen.

Der Venenfinder SIFVEIN-5.2 ist ein medizinisches Beobachtungsgerät. Es erkennt subkutane oberflächliche Venen durch Infrarotlicht im Rahmen der Forschung und Entwicklung von Patenttechnologien.

Das SIFVEIN-5.2 zeigt das Situ-Bild auf der Hautoberfläche an.

Das ultimative Ziel besteht darin, dem medizinischen Personal zu helfen, die Gefäßorientierung und -verteilung der Frau zu überprüfen.

Darüber hinaus hat das verbesserte Modell verschiedene Farben, die die Klarheit und Effizienz der Venenidentifikation verbessern können.

Dementsprechend genießt das Gerät eine Tiefenerkennung. Das heißt, es bietet eine spezifischere Venenlokalisierung, die in der kardiovaskulären Abteilung für Bypass-Operationen verwendet werden kann, wenn eine genaue Positionierung von Stripping-Venen erforderlich ist. Dies sollte die Genauigkeit der klinischen Diagnose weiter verbessern.

Mit all diesen erweiterten Optionen und noch mehr dürfte der Venenfinder SIFVEIN-5.2 das am besten geeignete Gerät sein, das routinemäßige IVF-Untersuchungen erleichtert. Dies wiederum sollte den Weg für sichere und erfolgreiche IVF-Operationen ebnen.

Referenz: In-vitro-Fertilisation (IVF)

Haftungsausschluss: Obwohl die von uns bereitgestellten Informationen von verschiedenen Ärzten und medizinischem Personal zur Durchführung ihrer Verfahren und klinischen Anwendungen verwendet werden, dienen die in diesem Artikel enthaltenen Informationen nur der Überlegung. SIFSOF ist weder für den Missbrauch des Geräts noch für die falsche oder zufällige Verallgemeinerung des Geräts in allen klinischen Anwendungen oder Verfahren, die in unseren Artikeln erwähnt werden, verantwortlich. Benutzer müssen über die entsprechende Ausbildung und Fähigkeiten verfügen, um das Verfahren mit jedem Ultraschallgerät durchzuführen.

Die in diesem Artikel genannten Produkte dürfen nur an medizinisches Personal (Ärzte, Krankenschwestern, zertifizierte Praktiker usw.) oder an private Benutzer verkauft werden, die von einem Arzt oder unter dessen Aufsicht unterstützt werden.

Nach oben scrollen