Laserbehandlung für Necrobiosis Lipoidica
Laserbehandlung für Necrobiosis Lipoidica
16. März 2022
Lasergeführte Behandlung der Morgellons-Krankheit
Lasergeführte Behandlung der Morgellons-Krankheit
17. März 2022
alle anzeigen

Laserbehandlung Epidermolytische Ichthyose

Laserbehandlung Epidermolytische Ichthyose

Epidermolytische Ichthyose (EI) ist eine seltene, genetisch bedingte Hauterkrankung. Sie macht sich bei der Geburt oder kurz nach der Geburt durch Rötung, Schuppung und starke Blasenbildung der Haut bemerkbar. Genauer gesagt präsentiert sich die epidermolytische Hyperkeratose (EHK) als erythematöse, schuppige, verkrustete Plaques.

Hyperkeratose (Verdickung der Haut) entwickelt sich innerhalb von Monaten und verschlechtert sich im Laufe der Zeit.

Diese Krankheit wird durch Missense-Mutationen (bei denen ein einzelnes Nukleotid verändert wird) in den Keratin-Genen Keratin 1 (KRT1) und Keratin 10 (KRT10) verursacht.

Es gibt keine Heilung für Ichthyose. Topische Behandlungen sind unwirksam und obwohl die chirurgische Exzision eine definitivere Behandlung ist, verursacht sie Narbenbildung.

In den letzten Jahrzehnten wurde die epidermolytische Ichthyose jedoch mit verschiedenen Arten der Lasertherapie behandelt, die schließlich eine signifikante Wirksamkeit zeigten.

Vor diesem Hintergrund hat das medizinische Unternehmen SIFSOF ein Lasergerät entwickelt, das eine adäquate Behandlung der epidermolytischen Ichthyose durchführt und sich hervorragend an die medizinischen Anforderungen dieses Problems anpassen lässt.

Das beschriebene Gerät heißt Smart Medical 26.2 Watt Diodenlaser SIFLASER-3.2, eines der effizientesten und am meisten empfohlenen Lasergeräte für die Behandlung der epidermolytischen Ichthyose.

Dieses Gerät verfügt über 4 Wellenlängen: 635 nm, 810 nm, 980 nm und 1064 nm mit einer maximalen Leistung von bis zu 26.2 Watt. Mit dieser Qualität bietet es eine äußerst anpassbare, einfache und freundliche ästhetische Operation, die hervorragend zur Sensibilität und Schwere der verschiedenen Fälle von Patienten mit epidermolytischer Ichthyose passt.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Dermatologen Behandlungszeiten einfach verfolgen, Protokolle speichern und Patientenprofile im Laser anzeigen und sogar die Lasersoftware über das Internet aktualisieren können.

Genauer gesagt wird das Licht dieses Lasers auf das beschädigte Hautgewebe gerichtet, anschließend dringen die Photonen mehrere Zentimeter ein und werden von den Mitochondrien, dem energieerzeugenden Teil einer Zelle, absorbiert. Diese Energie fördert viele positive physiologische Reaktionen, die zur Wiederherstellung der normalen Zellmorphologie und -funktion führen.

Dementsprechend wird der SIFLASER-3.2 den Heilungsprozess erheblich beschleunigen und folglich die von dieser Krankheit betroffenen Hautoberflächen reduzieren und neues unbeschädigtes Hautgewebe regenerieren.

Epidermolytische Ichthyose ist ein ernstes Hautproblem. Eine Behandlung ist zweifellos ein Muss. Insbesondere die Laserbehandlung kann für bestimmte ausgewählte Fälle die Behandlung der Wahl sein, da sie gut verträglich ist und sich als sicher und langfristig bewährt hat.

Hier ist jedoch eine hochprofessionelle Lasermaschine gefragt, um das bestmögliche Ergebnis zu garantieren. Basierend auf allen oben genannten Eigenschaften kann das Diodenlasersystem SIFLASER-3.2 das am besten geeignete Gerät zur Diagnose und Behandlung der epidermolytischen Ichthyose sein, zumal sich bisher keine anderen Behandlungen in diesem Bereich als wirksam erwiesen haben.

Referenz: Epidermolytische Ichthyose

Haftungsausschluss: Obwohl die von uns bereitgestellten Informationen von verschiedenen Ärzten und medizinischem Personal zur Durchführung ihrer Verfahren und klinischen Anwendungen verwendet werden, dienen die in diesem Artikel enthaltenen Informationen nur der Überlegung. SIFSOF ist weder für den Missbrauch des Geräts noch für die falsche oder zufällige Verallgemeinerung des Geräts in allen klinischen Anwendungen oder Verfahren, die in unseren Artikeln erwähnt werden, verantwortlich. Benutzer müssen über die entsprechende Ausbildung und Fähigkeiten verfügen, um das Verfahren mit jedem Lasersystem durchzuführen.

Die in diesem Artikel genannten Produkte dürfen nur an medizinisches Personal (Ärzte, Krankenschwestern, zertifizierte Praktiker usw.) oder an private Benutzer verkauft werden, die von einem Arzt oder unter dessen Aufsicht unterstützt werden.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

MELDEN REGISTRIEREN
0